Eigene Dachmarke für Bad Honnef

Eigene Dachmarke für Bad Honnef

Die Stadt Bad Honnef plant eine Dachmarke. Zum Auftakt der begleitenden Kampagne der Stadt finden verschiedene Aktionen statt, die im Verlauf auch die Veröffentlichung des Logos sowie des Leitspruchs umfassen. Die Dachmarke soll die Identität und das Profil von Bad Honnef schärfen.

Bürgermeister Otto Neuhoff sagte bei der Vorstellung: „Wie viele andere Städte müssen wir uns die Frage stellen, wie und wovon wollen wir zukünftig leben? Die Städte befinden sich untereinander im Wettbewerb um Gewerbeansiedlungen, Einwohnerzuwachs, attraktive Wohngebiete, Tourismus und Einzelhandel. Unsere Antwort lautet: Differenzierung und Profilierung mit Lebensfreude und Bürgersinn. Genau das drückt die Dachmarke aus! Zugleich ist die Dachmarke unser zentrales Kommunikationsinstrument für die Online-Plattform, den Einzelhandel und die Vereine unserer Stadt – und damit die digitalen Wege der Zukunft.“

 

Kreiert wurde die Dachmarke von der renommierten Nelson Artz Group, die als Werbeagentur weltweit im Marketing aktiv ist. Nelson Artz, begeisterter Bad Honnefer, führte aus: „Wir setzen auf Emotionen. Unsere Aktionen schenken Menschen in Bad Honnef überraschende Momente, bei denen Sie Altbekanntes neu entdecken. Wir machen bewusst, wie schön unsere Heimat ist und was wir an ihr haben. Damit führen wir die Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Entschluss.“

 

Die Verhüllung der Rhöndorfer Marienkapelle bildet den sichtbaren Startpunkt für die Einführung der Dachmarke. Weitere Aktionen folgen in kurzen Abständen und münden in einem großen Fest Ende August. Ab dem 04.08.2017 sind die aktuellen Neuigkeiten auch zu finden auf der dazugehörigen Webseite: www.eine-stadt-entschliesst-sich.de. Außerdem begleitet und kommentiert der Bürgermeister das Geschehen über einen Twitter-Account BM Otto Neuhoff @ BM Neuhoff.

 

Prominente Bürger Bad Honnefs, die im Vorfeld zu einer Experten-Runde geladen waren, äußerten sich begeistert. Georg Zumsande, Vorsitzender des Centrum e.V., sagte: „Mit dem Entwurf von Nelson Artz hat die Stadt erstmals ein vorzügliches Instrument an der Hand, um Bad Honnef bestens zu vermarkten.“

Und auch Jörg Pütz, Inhaber des Lebensmittelmarktes HIT, war voll des Lobes: „Von dem uns vorgestellten Entwurf bin ich absolut begeistert. Ein Vorschlag von Profis für Profis. Ich bin davon überzeugt, damit den richtigen Weg in die Zukunft „Dachmarke Bad Honnef“ zu beschreiten.“

Rüdiger Fuchs, Inhaber einer Beratungsfirma, bemerkte: „Die neue Dachmarke macht deutlich, dass das Herz unserer Bürger für Honnef schlägt und sie sich gerne in vielfältiger Weise für diese Stadt einsetzen werden!“ (C.P.)