Unternehmensansiedlung

Die Stadt Bad Honnef – gelegen im Einzugsbereich der Metropolregion Köln/Bonn – hat viel zu bieten. Der städtische Einzelhandel deckt weit mehr als nur den täglichen Bedarf. Neben renommierten Einrichtungshäusern und alteingesessenen Familienbetrieben ist ein großes Angebot an Gastronomie und Boutiquen vorhanden. Wir möchten diese Vielfalt in der Innenstadt erhalten.

 

Aufgrund der zentralen Lage südlich von Bonn ist Bad Honnef die prädestinierte Tagungs- und Kongressstadt in der näheren Umgebung. Hotels und entsprechende auf die Bedürfnisse abgestimmte Räumlichkeiten sind innenstadtnah angesiedelt.

 

Auch hinsichtlich der Infrastruktur und Anbindung an die Güterachsen liegt Bad Honnef optimal. Sowohl der Transport von Gütern auf Straße, Schiene und Fluss, als auch die Entfernung zum Flughafen Köln/Bonn sind wesentliche Standortvorteile für die ansässigen Gewerbebetriebe. Darüber hinaus bietet die Lage der Stadt aber auch für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ideale Voraussetzungen zum Wohlfühlen.

 

Die Lebensqualität ist einzigartig. Das angrenzende Siebengebirge und der romantische Rhein laden zur Naherholung ein. Diese Faktoren spielen natürlich auch für den Tourismus eine wesentliche Rolle.

 

Mit der Ansiedlung der Internationalen Hochschule hat Bad Honnef zudem einen international anerkannten Status als Hochschulstadt erlangt.

 

Gewerbegebiete

Aktuell sind im Stadtgebiet Bad Honnef mehrere Gewerbegebiete ausgewiesen, zu denen Sie im Folgenden einige Informationen erhalten.

 

Lohfeld
Neben dem städtischen Versorger, der Bad Honnef AG, befindet sich hier mit ABB das größte Unternehmen, das in Bad Honnef angesiedelt ist und produziert. Des Weiteren existieren hier Outlets einiger Firmen wie Birkenstock, Trigema und mehr.
Die Anbindung an die Infrastruktur ist sowohl durch die naheliegenden Zugänge zur B42 und Eisenbahn, als auch zum Rhein sichergestellt.

 

Drieschweg
Das Gewerbegebiet am Drieschweg ist gewissermaßen das zentralgelegene in Stadtnähe. Seit einigen Jahren ist es an die Bundestraße 42 angebunden. Hier haben sich hauptsächlich Handwerksbetriebe und größerer Einzelhandel ( u. a. HIT-Markt) angesiedelt.

 

Heideweg (Aegidienberg-Rottbitze)
Am Heideweg befinden sich im Wesentlichen Industriehallen, die von Spezialbetrieben genutzt werden.

 

Rottbitze (Aegidienberg-Rottbitze)
Das Gewerbegebiet Rottbitze, erschlossen im Rahmen des Bonn-Berlin-Ausgleichs, erfreute sich bereits bei der Erstellung sehr großer Beliebtheit und war bereits innerhalb von zweieinhalb Jahren bezogen. Viele Handwerksbetriebe haben sich hier niedergelassen. Darüber hinaus hat Weltmarktführer JK Ergoline hier einen Standort.

 

Gewerbepark Dachsberg (Aegidienberg-Rottbitze)
Dieses Gewerbegebiet ist das jüngste. Es bietet direkten Anschluss an die A3 in Richtung Köln beziehungsweise Frankfurt/Main. Soeben hat hier die Schokoladenmanufaktur Coppeneur die Fabrikation begonnen und den Werksverkauf eröffnet.

 

Stadt Bad Honnef Wirtschaftsförderung
Johanna Högner

Tel.: 02224 / 1 84-1 02
Fax: 02224 / 1 84-41 02
Raum: 201

 

Mehr …