Benefizkonzert für “Hilfe für Nepal”

Benefizkonzert für “Hilfe für Nepal”

Am 3. Dezember 2016 findet um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert „Hilfe für Nepal“ in der Aula der Jugenddorf Christophorusschule statt. Neben Anna Lisha Jung und Rolf Beydemüller wird auch das CJD-Streichensemble unter der Leitung von Ulrike Borstell auftreten.

Anna Lisha JungAnna Lisha ist 13 Jahre „Jung“ und spielt neben Klavier auch Violine. Sie hat mehrfach nationale und internationale Preise gewonnen. Bei diesem Konzert präsentiert sie unter anderem Werke von Scarlatti, Haydn, Chopin und Rimsky-Korsakoff am Flügel.

Rolf Beydemüller studierte klassische Gitarre und veröffentlichte als Solist und mit dem Ensemble „White Canvas“ mehrere CDs. Er bringt verschiedene seiner Kompositionen wie „Brothers“, „The Secret Garden“ und „Transformacao“ zu Gehör, eine Mischung aus Klassik, Jazz und Folk oder kurz: Musik zum Träumen.

 

anna

 

Die Streicher zeigen ihr noch frisch erworbenes Können mit Stücken von Bach, Händel und Rubinstein und sorgen am Schluss mit einem traditionellen Weihnachtslied für adventliche Stimmung.

Freuen können sich die Besucher auch auf eine kleine, aber feine Tombola, die für Mary John Kamp vom Team der „Hilfe für Nepal“ bei einer solchen Veranstaltung unumgänglich ist. Nachdem sie mit ihrem Sponsorenlauf bei „Sieben auf einen Streich“ 2015 den Startschuss für die Sammlung gab, hat das Team mittlerweile über 8.000 Euro bei weiteren Aktionen wie dem Weihnachtsmarkt in Rhöndorf oder dem Sommerfest der Galerie Continuum für Nepal sammeln können.

Anwesend sein wird auch Ramesh, der Kontaktmann der Gruppe, der dafür sorgt, dass die Gelder in Nepal eins zu eins für dringend notwendige Projekte eingesetzt werden, für die bislang kaum Regierungsgelder bei den Bedürftigen angekommen sind. (MK)