Film – „Ein Tag bei Penaten“

„Ein Tag bei Penaten“ – Diesen Titel trägt der historische Stummfilm, der die weltbekannte Rhöndorfer Firma Ende der 1930er Jahre porträtiert.

 

Das „Hautkonservierungsmittel Penaten Creme“ hatte der in Rhöndorf lebende Drogist Max Riese 1904 beim Patentamt in Berlin angemeldet. An der Rhöndorfer Straße gründete er 1908 das Firmengebäude „Penaten, Fabrik Pharm. Spezialitäten“, um die stetig steigende Nachfrage zu befriedigen.

 

Anfangs strebte er die Produktion von 10.000 Cremedosen an, bereits zum 25-jährigen Jubiläum wurde eine Jahresprod

 

uktion von 436.000 erzielt. In einem neuen Betriebsgebäude sollte ab 1936 die Fabrikation weiter gesteigert werden. Ende der 1930er Jahre lieferte das Werk über 6 Millionen Dosen aus.

 

Der Gründer Max Riese starb 1943 und seine Söhne Alfred und Max jr. führten den Betrieb weiter. Im Jahr 1986 übernahm der US-amerikanische Konzern Johnson & Johnson die Firma und produzierte bis Ende 2000 an der Rhöndorfer Straße, danach verlagerte er das Werk. Doch an die alte Produktionsstätte der Penaten-Creme und seinen Erfinder Max Riese erinnert bis heute seine Originalunterschrift.

 

Der historische Schwarz-Weiß-Film zeigt einen Arbeitstag Ende der 1930er Jahre bei der Firma Penaten vom Beginn um sieben Uhr am Morgen bis zum Feierabend. Der Film bietet einzigartige Einblicke in die damalige Arbeitswelt und in die einzelnen Stationen des Produktionsprozesses von der Anlieferung der Rohstoffe über die Herstellungsprozesse bis zu der Qualitätsprüfung und dem Versand der Erzeugnisse. Dabei wird die „vergnügliche“ Erholung in der Mittagspause mit dem gemeinsamen Essen in der werkseigenen Kantine nicht außer Acht gelassen.

 

Zu sehen sind neben Max Riese (sen.), Dr. Max und Alfred Riese ebenfalls die unzähligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Abteilungen, wie z. B. der Fabrikation, Kalkulation, der Forschungs-, Muster- und Lohnbuchabteilung, der hauseigenen Druckerei und der Materialprüfung.

 

20. Oktober 2016 um 19.30 Uhr
Gutenberghaus Bad Honnef
Hauptstraße 40
53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 98 70 950
www.gutenberghaus.org
info@gutenberghaus.org

 

Eintritt: 7,50 EURO

 

penaten-1

penaten-2

penaten-4

penaten-5

 

Fotos: Gutenberghaus

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Alle Beiträge | Alle Beiträge

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Alle Beiträge. Alle Beiträge

Zurück